Datenschutz

Öffentliches Verfahrensverzeichnis nach § 4e des Bundesdatenschutzgesetzes

 

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Deshalb ist die Beachtung der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetztes (BDSG) für uns selbstverständlich. Zweck dieses Gesetzes ist, Ihr Persönlichkeitsrecht zu schützen. Deshalb haben Sie das Recht zu erfahren, wie wir mit personenbezogenen Daten arbeiten. Wir haben alle wichtigen Informationen diesbezüglich hier in unserem öffentlichen Verfahrensverzeichnis (nach § 4e BDSG) für Sie zusammengestellt.

 1. Verantwortliche Stelle

Ingenieurbüro Wißmeier GmbH
(im Folgenden IBW genannt)

 

 2. Vertreten durch die Geschäftsleitung

 

Michael Putz, Geschäftsführer

 3.  Zusätzliche Befugte

 

Bettina Putz, Robert Englmann

4.  Anschrift der verantwortlichen Stelle

 

Zum Blech 6
90562 Heroldsberg

 

1 Zweckbestimmung

Zweck des Unternehmens ist die Planung für Elektro- und Fördertechnik und der Systemtest für Automatisierungstechnik.

 

Im Rahmen der Erfüllung dieser Aufgaben ist es für IBW erforderlich, persönliche und sachliche personenbezogene Daten zu folgenden Zwecken zu erheben, zu verarbeiten und zu nutzen:

  • Technische Beratung von Dienstleistungen
  • Abschluss und Durchführung von Support- und Dienstvereinbarungen
  • Abrechnung erbrachter Leistungen
  • Durchführung von Mahnverfahren
  • Durchführung von Kostenerstattung und Gutschriften
  • Beantwortung technischer und inhaltlicher Anfragen, Produktsupport
  • Beteiligung und Abwicklung von Leistungen dritter Anbieter und externer Dienstleister
  • Abrechnung mit Drittanbietern
  • Schulungen von Kunden, ,Mitarbeitern und Interessenten
  • Pflege der Bestands- und Nutzungsdaten
  • Gewinnung von Neukunden
  • Weitere Serviceleistungen für Kunden
  • Durchführung anfallender Vertragsangelegenheiten
  • Personalverwaltung (Vertragsgründung und –aufrechterhaltung)
  • Mitarbeitergewinnung und –förderung
  • Öffentliches Engagement

 

2 Betroffene Personengruppen

  • Interessenten an unseren Dienstleistungen
  • Unsere Kunden
  • Nutzer unserer Drittanbieter
  • Mitarbeiter von IBW
  • Mitarbeiter unserer Drittanbieter
  • Lieferanten, Händler und Dienstleister
  • Kooperationspartner
  • Kontaktpersonen zu den genannten Gruppen
  • Besucher der Webseite

 

3 Daten oder Datenkategorien

 

Im Sinne der vom BDSG vorgesehenen Datensparsamkeit erheben wir jeweils nur die personenbezogenen Daten, die wir zur Erfüllung der Aufgabe benötigen. Daten können aus folgenden Kategorien stammen:

 

  • Kundendaten: z.B. Ansprechpartner, Adress-, Vertrags-, Zahlungs- und Steuerungsdaten, Kundennummern von Kunden, etc.
  • Lieferanten-/Dienstleister- und Kreditorendaten: z.B. Vertragsstamm-, Abrechnungs- und Steuerdaten von Lieferanten, Dienstleister (EDV-Service, Lizenzen, Beratungsdienstleistungen, Wirtschaftsprüfer, Wartung, Handwerker, Interner Service, etc.)
  • Personaldaten: z.B. Vertragsstamm- und Abrechnungsdaten, Kontaktdaten von Mitarbeitern, Bewerbern, ausgeschiedenen Mitarbeitern und anderen Anspruchsberechtigten.
  • Sonstige personenbezogene Daten: z.B. Daten von sonstigen Geschäftspartnern, z.B. Beteiligungen, Kammern, Verbänden, Banken und Behörden, Daten zur Interessentenbetreuung, etc.
  • Kommunikationsdaten: z.B. Geräteinformation, IP-Adressen, etc. beim Besuch der Webseite

 

4 Empfänger der Daten oder Kategorien der Empfänger

 

Unsere internen Abteilungen/Mitarbeiter nach Bedarf sowie

  • Geschäftsführer
  • Mitarbeiter dritter Anbieter
  • Kooperationspartner
  • Technische Dienste, soweit für das Vertragsverhältnis erforderlich
  • Gesellschafterversammlung
  • Öffentliche Stellen im Rahmen vorrangiger gesetzlicher Verpflichtung
  • Externe Auftragnehmer (Dienstleistungsunternehmen) entsprechend §11 BDSG
  • Weitere externe Stellen wie z.B. Kreditinstitute im Rahmen von Gehaltszahlungen
  • Organisationen, soweit der Betroffene seine schriftliche Einwilligung erklärt hat oder eine Übermittlung aus überwiegendem berechtigtem Interesse zulässig ist

 

5 Regelfristen für die Löschung der Daten

 

Die Fristen zur Aufbewahrungspflicht und Löschung personenbezogener Daten sind derzeit gesetzlich nicht immer eindeutig geregelt, da in vielen Bereichen die Rechtsprechung eine Anpassung der Fristen erfordert. Wo Regelungen bestehen, kommen wir der Pflicht zur Löschung Ihrer Daten routinemäßig nach. Dies betrifft insbesondere folgende Daten und Fristen:

  • Bewerber- und Personaldaten

werden nach den Vorgaben des BDSG und der flankierenden weiteren Regelungen, z.B. AGG, nach spätestens sechs Monaten bzw. nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (i.d.R. nach zehn Jahren) gelöscht.

  • Kunden-/Interessentendaten

werden nach den Vorgaben des BDSG nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (i.d.R. nach sechs bzw. zehn Jahren) gelöscht.

  • Webseiten-Daten

Daten, die durch das reine Besuchen der Webseite entstehen, werden spätestens nach 7 Tagen gelöscht.

 

Sofern eine Löschung aus technischen oder organisatorischen Gründen nicht möglich ist, werden Ihre Daten datenschutzkonform zur weiteren Verarbeitung oder Nutzung gesperrt.

 

6 Geplante Datenübermittlungen in Drittstaaten (außerhalb der EU)

IBW verwendet auf der Firmenwebseite die Schnittstelle Google Maps API, um Landkarten und/oder StreetView-Rundgänge einzubinden. Dies geschieht auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO). Anbieter von Google Maps ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Bei der Verwendung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Dies können IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer sein. Informationen über die Verarbeitung der Daten durch Google können Sie in den Google-Datenschutzhinweisen unter https://www.google.com/policies/privacy/ finden.

 

7 Sicherheitsmaßnahmen nach § 9 BDSG und Anlage

Wir haben eine Vielzahl von Vorkehrungen zum Schutz Ihrer Daten getroffen. Die Darlegung von Einzelheiten wäre insofern kontraproduktiv, weil somit zugleich die Struktur an sich wieder angreifbar gemacht würde.

Aus diesem Grund sieht der Gesetzgeber nach BDSG in Ihrem Interesse vor, dass Angaben zu den technischen und organisatorischen Einzelmaßnahmen nicht öffentlich zur Verfügung gestellt werden.

Wir versichern Ihnen jedoch, dass wir vielfältige Maßnahmen entsprechend einem Unternehmen unserer Größenordnung, nach folgenden Erfordernissen des §9 BDSG getroffen haben und diese ständig verbessern:

 Zutrittskontrolle

  • Zugangskontrolle
  • Zugriffskontrolle
  • Weitergabekontrolle
  • Eingabekontrolle
  • Auftragskontrolle
  • Verfügbarkeitskontrolle
  • Trennungsgebot